Die Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin stellt alle Beteiligten jeden Tag wieder vor neue Herausforderungen: viele Arzneimittel sind für die eingesetzten Indikationen nicht zugelassen (Stichwort „Off-label-Use“), Therapien kommen aufgrund von Nebenwirkungsprofil oder der Dauer bis zum Wirkeintritt nicht in Frage oder ein kompliziertes Medikationsregime ist im Versorgungsumfeld nicht umsetzbar.  Viele Praktiken basieren auf Erfahrungswissen und sind nur begrenzt in der einschlägigen Fachliteratur zu finden. Um den Patienten durch eine Arzneimitteltherapie jedoch nicht unnötig zu gefährden, bedarf es einer sorgfältigen Abwägungen verschiedener Therapieoptionen, die aufgrund unzureichender Daten oftmals sehr anspruchsvoll ist.

Auf der Seite www.arzneimittel-palliativ.de sollen Informationen rund um die Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin zur Verfügung gestellt werden.

Aktuell befindet sich die Seite in der Überarbeitung, in den nächsten Wochen werden jedoch aktuelle Inhalte eingestellt werden.

Juni 2016